Tipp: EWK Photography

Ein früherer Kollege fotografiert gern. Klingt erstmal unspektakulär… aber wartet, bis Ihr die Bilder seht!

Ich würde mich davor hüten mich auch nur als Hobbyfotograf zu bezeichnen. Auch wenn ich ein gewisses Auge für Perspektiven habe, fehlen mir das handwerkliche Geschick und nicht zuletzt auch das nötige Equipment (knipse mit einer EOS 400D und Kit-Objektiv), um wirklich gute Bilder zu machen. Anders bei einigen Fotografen und Hobby-Ablichtern, denen ich in verschiedenen Sozialen Medien Folge. Von Bennos Blog Blendstufe hatte ich Euch ja schon erzählt.

Heute möchte ich Euch die großartigen Bilder von EWK Photography ans Herz legen. Er scheint irgendwie überall unterwegs sein zu können (wie macht man das eigentlich?!) und knipst ein tolles, stark nachbearbeitetes, HDR-Bild nach dem anderen. Oft besucht er verlassene Orte wie Krankenhäuser oder alte Schrottplätze und fängt die Schönheit des Verfalls auf wunderschön Weise ein. Ehrlich gesagt würde ich mir manches Bild in einer nochmal wesentlich düstereren Version wünschen, aber das ist einfach eine Frage des Stils und Geschmacks. Ich bin halt einfach ein Fan von düster und auch S/W.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Doch genug der Schwallerei. Genießt die Bilder auf seiner Facebook-Seite und auf seinem Instagram-Account. Dass er sich mal nen Blog aufziehen soll, habe ich ihm schon angeraten. Lasst ihm einen Gruß von mir da!

Und ehe jemand meckert: Ja, ich habe seine Erlaubnis die Bilder hier zu verwenden.

Ähnliche Artikel

Filmfan, Musikliebhaber, schwäbischer Sith-Akolyth und Hypetrain-Lokführer.

1 Comment

  1. Holy shit. das sind geile Fotos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.