Spoiler-Notbremse: Ein Päuschen ist nötig

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Kinostart von Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht. Wer auch nur ansatzweise mitbekommen hat, wer hier schreibt, wird wohl ahnen, wie sehr ich mich auf diesen Film freue. Soweit, noch nichts Neues…
Ich muss Euch was erzählen, damit Ihr die folgenden Absätze nachvollziehen könnt…


Mir ist kürzlich ein Beinahe-Fauxpas passiert. Der liebe @saudumm hatte das Foto der Rückseite eines vermeintlichen Episode 7 Soundtracks auf Twitter geteilt. Das habe ich aber nicht gleich geschnallt. Als mein Blick über die Titelliste schweifte und bei Track Nummer 12 mit dem Titel „Vader had a brother?!“ stehen blieb, tat dies auch mein Herz.

Bin ich eben krass gespoilert worden?!

 

Schnell klickte ich den Tweet weg und stand vom PC auf. Ich erzählte Madame davon und war richtig hart geknickt. Die Vorfreude auf die Fortsetzung der Filmreihe, die meine gesamte Kindheit so maßgeblich geprägt hat – plötzlich krass getrübt. Ich war echt traurig. Und sauer! Dem wollte ich auch Nachdruck verleihen und schnauzte Buddy Saudumm erstmal saudumm an. Erst seine Reaktion brachte mich dann ins Grübeln, sodass ich mir die Trackliste erneut zu Gemüte führte. Und ja, was soll ich sagen…? Hätte ich mehr als den einen oder maximal zwei Titel wirklich bewusst wahrgenommen, wäre mir gleich aufgefallen, dass der vermeintliche Episode 7 Soundtrack ein gut gemachter Spaß war. Und ich bin ihm voll auf den Leim gegangen. Doch kein Spoiler, nochmal Glück gehabt!

Warum ich das alles so umständlich vertexte? Ganz einfach…

Dieses Ereignis hat mir gezeigt, wie sehr ich mich über einen echten Spoiler ärgern würde. Seit der Ankündigung, dass es Episode 7 geben würde, habe ich tunlichst alle handfesten Hinweise auf die Story aktiv vermieden. Warum Luke nicht auf dem Plakat zu sehen ist, will ich mindestens genauso brennend erfahren, wie jeder andere Fan auch – aber bitte im Kino. Ich bin mit diesen Filmen aufgewachsen. Mir kommen auch heute noch jedes Mal die Freudentränen, wenn der Score zu Beginn der Filme ertönt – ohne jede Übertreibung, zu der ich sonst neige. Ich habe mich, seit ich ein kleiner Bub war, gefragt, wie die Geschichten um Luke, Leia und Han wohl weitergehen könnten. Und jetzt endlich werde ich es erfahren! Solch eine Erfahrung kann ein Fan wohl nur einmal haben. Daher muss ich das im Kino erleben.
Doch erst heute habe ich aufgeschnappt, dass ein tatsächlicher Spoiler im Umlauf sein soll. Das bedeutet für mich, dass es an der Zeit ist, die Notbremse zu ziehen.

pause

Deshalb lege ich meine Twitter-, Facebook-, und Streaming-Kanäle bis nach meinem Kinobesuch am 17. Dezember auf Eis. Ich möchte so wenig Input von außen ausgesetzt sein, wie nur möglich. Das kann man nun lustig finden, darüber den Kopf schütteln, es verstehen oder auch nicht. Ist mir ziemlich worschd, wenn ich ehrlich bin. Ich bitte lediglich darum, meine Entscheidung zu akzeptieren.

Das heißt im Einzelnen:
Nach dem heutigen Montag lege ich eine Streaming-Pause ein. Diese betrifft auch meinen festen Streaming-Termin an Montagen mitsamt #MassMonday. Ich werde auch für Battlefront und Fallout 4 keine Ausnahmen im Stream machen. Von Battlefront schaffen es vielleicht ein paar Let’s Plays in meinen YouTube-Channel (und um Nachschub bei den Cantina Band Roadies braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen). Und ja, auf all das zu verzichten, wird mich viel Überwindung kosten.
Genauso betrifft das auch meine Twitter- und Facebook-Aktivitäten. Ich werde auch mobil nichts lesen. Und es wird mir mit Sicherheit schwerfallen.
Vor allem wird mir auch der alltägliche Dialog mit Freunden, Kumpels und meiner kleinen, treuen Community wirklich fehlen. Ich bin aber natürlich nicht aus der Welt. Wer mich dringend erreichen muss, weiß, wie das zu bewerkstelligen ist.

In der Hoffnung, dass der Streifen die Mühe wert sein wird, wünsche ich Euch eine gute Zeit und viel Spaß bei Episode 7. Wir hören und lesen wieder voneinander ab dem 17. Dezember, sobald ich aus dem Kino komme!

Ähnliche Artikel

Filmfan, Musikliebhaber, schwäbischer Sith-Akolyth und Hypetrain-Lokführer.

5 Comments

  1. Hey, gute Entscheidung! Schade, dass dann aus Battlefront gemeinsam zocken ne lange Zeit nix wird! Hoffe, dass wir das dann über Weihnachten hinkriegen, falls du nicht zu beschäftigt mit Fallout 4 bist dann 😀

  2. Ich glaube es kaum was ich gerade gelesen habe. Auch ich habe keinen Bock auf Spoiler, jedoch so weit zu gehen wie du finde ich beeindruckend.
    Ich wünsche dir eine super tolle Zeit, den so ein Abstand von den Medien ist auch nicht mal das Schlechteste.
    Hoffe du wirst nich gespoilert. Bis in den Dezember.

  3. Finde ich total verständlich und wünsche dir viel Erfolg beim Durchhalten. Ich möchte mich für den Film auch nicht spoilern lassen und versuche es, indem ich die entsprechenden Hashtags, Seiten und Videos vermeide, aber ob das am Ende ausreicht? Vielleicht kommst du am Ende sogar auf den Geschmack so ohne Social Media ^^

  4. Pingback: t-berium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.